Am vergangenen Dienstag, 16.7.2019 tagte der neue Gemeinderat erstmals im Ratssaal des Rathauses.
Zu Beginn der Sitzung wurden die Gemeinderäte von Bürgermeister Kuttler vereidigt.
Wir gratulieren allen neuen Gemeinderäten und wünschen allzeit eine gute Hand bei diesem anspruchsvollen Ehrenamt.
Im Anschluss an die Besetzung der Ausschüsse wurden die Bürgermeisterstellvertreter gewählt. Traditionell wird entweder der stimmenstärkste Kandidat 1. Bürgermeisterstellvertreter, oder die stärkste Fraktion stellt den den 1. Stellvertreter. Und das mit gutem Grund. Durch diese Vorgehensweise soll den Mehrheitsverhältnissen der demokratischen Wahlen auch bei der Verteilung der Stellvertreterposten entsprochen werden.
Zum Bedauern der Freien Wähler Fraktion wurde in der Sitzung mit dieser demokratischen Tradition gebrochen. Auf Vorschlag von Gemeinderätin Messerle wurde dann in geheimer Wahl Frau Beate Schmid zur 1. Stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Wir wünschen Ihr in diesem verantwortungsvollen Amt alles Gute. Nachdem sich bereits im Vorfeld abgezeichnet hatte, dass Andrea Osthues zwar vom Wähler mit den meisten Stimmen auch das größte Vertrauen erhalten hatte, dieses Vertrauen ihr aber von der Mehrheit der Fraktionen nicht entgegengebracht würde, verzichtete Andrea Osthues als Stimmkönigin und Fraktionsvorsitzende der stärksten Fraktion auf eine Nominierung und schloss in ihrem Statement mit den Worten: „Veränderung war unser Werbeslogan bei der Wahl, diese Veränderung möchte ich heute vorleben. Ein gutes Miteinander fordert manchmal auch Verzicht.“ Wir zollen dieser Geste des Aufeinander zugehens großen Respekt, und hoffen, dass sie bei den übrigen Fraktionen als das Signal aufgefasst wird, als das es gemeint war. Die ausgestreckte Hand.
Herr Erhard Schmid wurde dann auch einstimmig zum 2. Stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Wir bedanken uns für das Vertrauen der übrigen Fraktionen, und wünschen auch Ihm stets alles Gute. Dritte Stellvertretende Bürgermeisterin wurde Frau Dr. Doris Dirmeier, auch Ihr gelten unsere Glückwünsche.
Nun gilt es nach vorne zu blicken und die vielen Aufgaben der Zukunft anzupacken. Sollten Sie als Bürger ein Anliegen haben, laden wir Sie herzlich dazu ein uns anzusprechen.
Wir danken nochmals für Ihr Vertrauen bei den vergangenen Wahlen.

Ihre Freie Wähler Fraktion

Neuverpflichtung von Gemeinderäten – neue Bürgermeisterstellvertreter (Weiterleitung auf die Homepage der Gemeinde Hochdorf)


Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar